My Account

Customer Support

California terms

IM US-BUNDESSTAAT KALIFORNIEN GELTENDE DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Datenschutzerklärung

(Kalifornien)

Gültig ab:  5. März 2020

Zuletzt geprüft:  22. Februar 2020

Am 1. Januar 2020 trat das kalifornische Datenschutzgesetz (California Consumer Privacy Act, CCPA) in Kraft.  Die Bestimmungen des CCPA decken sich weitgehend mit den Richtlinien und Praktiken in unserer Datenschutzerklärung.  Das Gesetz schreibt Unternehmen jedoch vor, manche Praktiken auf bestimmte Weise offenzulegen.  Diese Datenschutzerklärung zielt darauf ab, unsere Praktiken in dem durch das CCPA vorgesehenen Format darzustellen.  Sie vermittelt zudem einen Überblick über die Ihnen gemäß dem CCPA zustehenden Rechte und informiert Sie über unsere Interaktionen mit Drittanbietern.  Da diese Erklärung unsere allgemeinen Datenschutzpraktiken ergänzen und nicht ersetzen soll, lesen Sie bitte unbedingt unsere vollständige Datenschutzerklärung, um sich im Detail zu informieren.

KATEGORIEN VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Nachfolgend finden Sie eine tabellarische Auflistung der im CCPA zusammengefassten Kategorien personenbezogener Daten, die wir sammeln dürfen, sowie der geschäftlichen oder kommerziellen Zwecke, für die sie gesammelt werden dürfen.  Beachten Sie, dass sich manche Arten von personenbezogenen Daten mit anderen Kategorien überschneiden und wir dieselben personenbezogenen Daten für mehr als einen Zweck verwenden dürfen.

Kategorie

Beispiele

Verwendungszwecke

Identifikatoren

Ein echter Name, ein Alias, eine Postadresse, eine eindeutige persönliche Kennung, eine Online-Kennung, eine Internetprotokolladresse, eine E-Mail-Adresse, ein Kontoname, eine Sozialversicherungsnummer, eine Führerscheinnummer, eine Reisepassnummer oder andere ähnliche Identifikatoren.

  • Registrieren als neuer Kunde
  • Identifizieren als Benutzer in unserem System
  • Erstellen und Verwalten Ihres Benutzerkontos, einschließlich zur Überprüfung, ob Ihre Informationen aktiv und gültig sind
  • Überprüfen Ihrer Identität
  • Bearbeiten und Liefern Ihrer Bestellung, einschließlich des Verwaltens von Zahlungen, Gebühren und Abgaben; Verringern des Kreditrisikos sowie Einziehen und Beitreiben von Geldern, die Sie uns schulden
  • Senden von administrativen Benachrichtigungen, wie z. B. Auftragsbestätigungen, Aktualisierungen des Auftragsstatus, Sicherheits- oder Support- und Wartungsleistungen
  • Erstellen von Rechnungen über an Sie gelieferte Produkte oder für Sie erbrachte Dienstleistungen
  • Verschaffen eines Überblicks über Ihre möglichen Interessen oder Bedürfnisse
  • Unterbreitung von Produkt- und Serviceangeboten für Sie
  • Feststellen der Gewährleistungsdeckung und Bereitstellen von Kundendienstleistungen, einschließlich des Beantwortens Ihrer Anfragen
  • Reaktion auf Beschwerden über Verletzungen und/oder Verwalten von Produktrückrufen
  • Ermöglichen der Teilnahme an einem Preisausschreiben, Wettbewerb oder Gewinnspiel oder einer Umfrage oder Abgabe einer Bewertung
  • Betreiben, Bewerten, Verbessern, Verwalten und Schützen unseres Unternehmens, dieser Website und unserer Apps und anderer Dienstleistungen (einschließlich Fehlerbehebung, Datenanalyse, Tests, Systemwartung, Support, Berichterstattung und Datenhosting)
  • Liefern relevanter Website-, App-, Social-Media- und anderer digitaler Inhalte und Werben und Messen sowie Auswerten der Effektivität der von uns angebotenen Werbung
  • Darstellen unserer Websites und deren Inhalte auf eine für Sie und Ihren Computer geeignete und effektive Weise
  • Individuelles Gestalten Ihres Erlebnisses der Websites, z. B. durch Anzeige von Inhalten, von denen wir annehmen, dass sie Sie interessieren könnten, oder durch Bereitstellen von Inhalten in der gewünschten Sprache
  • Nutzen von Datenanalysen, um unsere Website, Apps, Produkte/Dienstleistungen, Marketingleistungen, Kundenbeziehungen und Erfahrungen zu verbessern
  • Vermarkten und Bewerben unserer Produkte und Dienstleistungen, einschließlich des Versands von Newslettern, Umfragen, Angeboten und anderen Werbematerialien sowie Empfehlen von Produkten oder Dienstleistungen, die für Sie von Interesse sein könnten
  • Benachrichtigen über Änderungen an unseren Websites, Dienstleistungen, Geschäfts- und Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien usw.
  • Reaktion auf eine Datensicherheitsverletzung oder einen Angriffsversuch
  • Ausführen von Compliance-, Betrugspräventions- und Sicherheitsfunktionen, einschließlich des Durchsetzens unserer Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzrichtlinie, zum Schutz unserer Rechte, unserer Sicherheit oder unseres Eigentums sowie zum Schutz vor, zur Untersuchung oder Abschreckung von betrügerischen, schädlichen, nicht autorisierten, unethischen oder illegalen Aktivitäten
  • Untersuchen, Schutz und Durchsetzen von geistigen Eigentumsrechten
  • Durchführen von Buchhaltungs-, Revisions- und anderen internen Funktionen
  • Einhalten und Durchsetzen der Berichterstattung von öffentlichen Unternehmen und anderer gesetzlicher Anforderungen, relevanter Branchenstandards, vertraglicher Verpflichtungen und unserer Richtlinien
  • Einhalten gesetzlicher Bestimmungen und rechtlicher Verfahren, z. B. zur Reaktion auf Vorladungen oder Ersuchen von Regierungsbehörden
  • Reaktion auf Ihre Anfragen in Bezug auf Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Identifizierung als Stellenbewerber in unserem System
  • Beurteilen und Bearbeiten Ihrer Bewerbung
  • Ausführen weiterer Funktionen, wie in unserer Datenschutzrichtlinie angegeben oder mit Ihrer Zustimmung

Kategorien personenbezogener Daten, wie im kalifornischen Gesetz über Kundendatensätze (California Customer Records Statute (kalifornisches Zivilgesetzbuch), Cal. Civ. Code (Kalifornisches Zivilgesetzbuch) § 1798.80(e)) angegeben

Name, Unterschrift, Sozialversicherungsnummer, körperliche Merkmale oder Beschreibung, Adresse, Telefonnummer, Reisepassnummer, Führerschein- oder staatliche Ausweisnummer, Nummer der Versicherungspolice, Ausbildung, Beschäftigung, Beschäftigungsgeschichte, Bankkontonummer, Kreditkartennummer, Debitkartennummer oder andere finanzielle Informationen, medizinische Informationen oder Informationen über die Krankenversicherung.

Geschützte Klassifizierungsmerkmale nach kalifornischem oder Bundesrecht

Alter (40 Jahre oder älter), Rasse, Hautfarbe, Abstammung, nationale Herkunft, Staatsbürgerschaft, Religion oder Weltanschauung, Familienstand, Gesundheitszustand, körperliche oder geistige Behinderung, Geschlecht (einschließlich Geschlecht, Geschlechtsidentität, Geschlechtsausdruck, Schwangerschaft oder Geburt und damit zusammenhängende medizinische Bedingungen), sexuelle Orientierung, Veteranen- oder Militärstatus, genetische Informationen (einschließlich familiärer genetischer Informationen).

Kommerzielle Daten

Aufzeichnungen über persönliches Eigentum, gekaufte, erworbene oder in Erwägung gezogene Produkte oder Dienstleistungen oder andere Kauf- oder Verbrauchshistorien oder -tendenzen.

Biometrische Daten

Genetische, physiologische, Verhaltens- und biologische Merkmale oder Aktivitätsmuster, die verwendet werden, um eine Schablone oder einen anderen Identifikator oder identifizierende Informationen zu extrahieren, wie z. B. Fingerabdrücke, Gesichts- und Stimmabdrücke, Iris- oder Retina-Scans, Tastenanschlag-, Gang- oder andere physische Muster sowie Schlaf-, Gesundheits- oder Trainingsdaten.

Internet- oder andere ähnliche Netzwerkaktivitäten

Browserverlauf, Suchverlauf, Informationen über die Interaktion eines Verbrauchers mit einer Website, Anwendung oder Werbung.

Geolokalisierungsdaten

Physischer Standort oder Bewegungen.

Sensorische Daten

Audio-, elektronische, visuelle, thermische, olfaktorische oder ähnliche Daten.

Rückschlüsse aus anderen personenbezogenen Daten

Profil, das die Vorlieben, Eigenschaften, psychologischen Tendenzen, Prädispositionen, Verhaltensweisen, Einstellungen, Intelligenz, Fähigkeiten und Neigungen einer Person widerspiegelt.

Berufs- oder beschäftigungsbezogene Informationen

Aktueller oder früherer beruflicher Werdegang oder Leistungsbewertungen.

  • Reaktion auf Ihre Anfragen in Bezug auf Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Beurteilen und Bearbeiten Ihrer Bewerbung
  • Ausführen weiterer Funktionen, wie in unseren Mitarbeiterrichtlinien angegeben

VON UNS GESAMMELTE PERSONENBEZOGENE DATEN

Innerhalb der letzten zwölf (12) Monate hat die Movado Group durch direkte Interaktionen, automatisierte Technologien oder Interaktionen, Community-Funktionen, Dritte, öffentlich zugängliche Quellen und andere Personen die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten über kalifornische Verbraucher gesammelt:  Identifikatoren; Kategorien personenbezogener Daten, wie im kalifornischen Gesetz über Kundendatensätze (California Customer Records Statute (kalifornisches Zivilgesetzbuch), Cal. Civ. Code (Kalifornisches Zivilgesetzbuch) § 1798.80(e) aufgeführt; geschützte Klassifizierungsmerkmale nach kalifornischem oder Bundesrecht; kommerzielle Daten; biometrische Daten; Internet- oder andere ähnliche Netzwerkaktivitäten; Geolokalisierungsdaten; Rückschlüsse aus anderen personenbezogenen Daten.

VON UNS GESAMMELTE PERSONENBEZOGENE DATEN

In den vorangegangenen zwölf (12) Monaten hat die Movado Group die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten von Verbrauchern für die Verwendung zu einem geschäftlichen Zweck offengelegt: Identifikatoren; Kategorien personenbezogener Daten, wie im kalifornischen Gesetz über Kundendatensätze (California Customer Records Statute (kalifornisches Zivilgesetzbuch), Cal. Civ. Code (Kalifornisches Zivilgesetzbuch) § 1798.80(e) aufgeführt; geschützte Klassifizierungsmerkmale nach kalifornischem oder Bundesrecht; kommerzielle Daten; biometrische Daten; Internet- oder andere ähnliche Netzwerkaktivitäten; Geolokalisierungsdaten; Rückschlüsse aus anderen personenbezogenen Daten.

Wir geben personenbezogene Daten an Dienstanbieter, Datenaggregatoren, Mutter- oder Tochterunternehmen und verbundene Unternehmen, Social-Media-Unternehmen, Empfänger von Internet-Cookie-Informationen und andere Dritte weiter, wie in diesem Hinweis und unserer Datenschutzrichtlinie beschrieben. 

Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten nicht gegen eine finanzielle Entschädigung. Darüber hinaus sind nur wenige der Dritten, mit denen wir personenbezogene Daten teilen, berechtigt, diese Daten für andere Zwecke als die Erbringung von Dienstleistungen für uns zu verwenden. 

In den Fällen, in denen es Dritten erlaubt ist, Daten für ihre eigenen kommerziellen Zwecke zu nutzen, können wir uns auf die bewusste Anweisung eines Verbrauchers beziehen, seine personenbezogenen Daten an diesen Dritten weiterzugeben. Wir sind nicht der Auffassung, dass dies einen „Verkauf“ im Sinne des CCPA darstellt. So kommt es vor, dass ein Verbraucher einen Kauf über einen Dienst wie Affirm finanzieren will.  Dazu muss der Verbraucher dieses Angebot auswählen, sich dafür entscheiden, mit dem Dritten in Kontakt zu treten, und seine Identitäts-, Kontakt-, Zahlungs-, Transaktions- oder andere Daten übermitteln, um die Finanzierung zu ermöglichen.  Soweit die Movado Group eine solche Datenweitergabe ermöglicht, verlassen wir uns auf die Entscheidung des Verbrauchers, mit diesem Dritten in Kontakt zu treten.  Verbraucher sollten immer bedenken, dass die Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien und -praktiken des Drittanbieters für die Dienste und Angebote dieses Drittanbieters gelten. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, sich zu vergewissern, dass Sie diese Bestimmungen verstehen, bevor Sie fortfahren.

INTERESSENBASIERTE WERBUNG; DRITTANBIETER VON ANALYSEN & AD-SERVERN; ONLINE-TRACKING

Wenn Sie unsere Websites besuchen, unsere E-Mails öffnen, unsere Apps oder „intelligenten“ tragbaren Geräte verwenden, mit Movado Group-bezogenen Social-Media-Seiten oder -Tools, Widgets oder Plug-ins interagieren oder wenn Sie eines unserer physischen Geschäfte besuchen (alle digitalen und physischen Quellen, unsere „Sites“), dürfen wir Daten über Sie, Ihre Online-Aktivitäten oder Ihre Geolokalisierungsdaten sammeln, um Ihnen Werbung über Produkte und Dienstleistungen zukommen zu lassen, die auf Ihre individuellen Interessen zugeschnitten ist.  Bei der Nutzung unserer Websites kann Ihnen auch die Möglichkeit geboten werden, Informationen und/oder Marketingangebote von unseren kuratierten Drittanbietern oder in Verbindung mit Empfehlungsprogrammen zu erhalten.  Wenn Sie einer solchen Verwendung zustimmen, einschließlich des Erhalts solcher Mitteilungen, werden Ihre personenbezogenen Daten an diese(n) Dritten weitergegeben.

Die Movado Group arbeitet ferner mit bestimmten Drittbietern zusammen (einschließlich Werbenetzwerken, Werbeagenturen und Datenanalyseunternehmen), um Daten über den Datenverkehr auf unseren Websites zu erhalten, Werbung sowohl auf unseren Websites als auch anderswo online zu schalten und uns über die Nutzung der Websites und die Wirksamkeit unserer Werbung zu informieren. Über diese Quellen können wir Benutzer durch demografische, interessenbasierte und inhaltliche Nachrichten gezielt ansprechen.  Wir können auch Ihre Online-Aktivitäten für bestimmte Zeitabschnitte verfolgen und diese Angaben verwenden, um Ihnen Werbung zu zeigen, die auf Ihre individuellen Interessen zugeschnitten sein kann.  Darüber hinaus können wir Daten über Ihre Besuche auf anderen Websites sammeln, auf denen Werbung der Movado Group geschaltet wird, wie z. B. die von Ihnen besuchten Seiten oder Anzeigen, den Zugriffsort und Ihr Klickverhalten.  Dieser Prozess hilft uns, die Effektivität unserer Marketingmaßnahmen zu verfolgen.

Bei der Erbringung von Dienstleistungen für uns können diese Drittanbieter ihre eigenen Tracking-Technologien einsetzen und darauf zugreifen und auf andere Weise Daten über Sie sammeln oder darauf zugreifen.  Diese Technologien können unter anderem verwendet werden, um Werbung effektiver auszurichten und zu verhindern, dass Sie dieselbe Werbung zu oft sehen, um den Nutzen bestimmter Werbung für Sie zu untersuchen und die Bereitstellung von Analysen zu unterstützen.  Diese Drittanbieter können über Sie gesammelte Daten an andere Drittanbieter weitergeben.  Die Möglichkeit dieser Drittanbieter, Daten in ihren Netzwerken zu nutzen und weiterzugeben, wird durch ihre jeweiligen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien eingeschränkt, und wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinien zu lesen.  

OPT-OUT-RECHT

Sie haben das Recht, den Verkauf Ihrer personenbezogenen Daten durch uns abzulehnen.  Um uns mitzuteilen, dass Sie von diesem Recht Gebrauch machen möchten, klicken Sie hier.  Dieser Link führt Sie zu demselben Webformular, das über den auf unseren Websites aktivierten Link „Meine personenbezogenen Daten nicht verkaufen“ verfügbar ist.  Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass wir Ihre Daten  weitergeben können, wenn kein „Verkauf“ vorliegt, z. B. an unsere Dienstleister für unsere eigenen Geschäftszwecke, einschließlich Online-Werbung. Folglich bedeutet die Ablehnung des Verkaufs Ihrer Daten für interessenbasierte Werbezwecke nicht zwangsläufig, dass Sie keine Werbung für unsere eigenen Produkte und Dienstleistungen, einschließlich interessenbasierter Werbung, mehr sehen werden.

Wie im Tool „Meine personenbezogenen Daten nicht verkaufen“ erläutert, erfolgt durch das Absenden des Webformulars keine Blockerung des Verkaufs von personenbezogenen Daten, der durch auf unseren Websites platzierte Cookies erfolgen kann.  Wenn Sie solche Verkäufe verhindern möchten, klicken Sie bitte hier.  Dieser Link führt Sie zum Tool „Meine Cookies verwalten“, das Einwohnern von Kalifornien zur Verfügung steht, um Cookies zu blockieren, die mit dem Verkauf ihrer personenbezogenen Daten in Verbindung stehen.  Bitte denken Sie daran, dass Sie diesen Schritt möglicherweise auf jedem einzelnen Gerät wiederholen müssen, das Sie für den Zugriff auf unsere Websites verwenden, sowie für jede einzelne Website, die Sie besuchen. Das Blockieren dieser Cookies führt nicht dazu, dass unsere eigenen Anzeigen blockiert werden, einschließlich solcher, die für Sie auf der Grundlage Ihres vorherigen Browserverlaufs geschaltet werden.

Wenn Sie das Webformular abschicken, sich aber dafür entscheiden, Ihre Cookie-Einstellungen nicht zu ändern, dann betrachten wir dies als eine Anweisung Ihrerseits, alle zukünftigen Verkäufe von personenbezogenen Daten, die nicht über Cookies abgewickelt werden, zu stoppen, während Sie uns weiterhin erlauben, alle Daten (einschließlich personenbezogener Daten) zu verkaufen, die über die abgelegten Cookies gesammelt wurden.

Anträge zum Opt-out vom Verkauf personenbezogener Daten können auch per Post oder durch Anruf bei unserem Kundendienstteam unter 1-800-810-2311 gestellt werden. 

Verbraucher können jederzeit wieder ein „Opt-in“ wählen, indem sie das Tool „Meine Cookies verwalten“ verwenden oder unseren Kundendienst unter der Nummer 1-800-810-2311 anrufen.

ANDERE RECHTE UND WAHLMÖGLICHKEITEN

Das CCPA verleiht kalifornischen Verbrauchern weitere Rechte in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten.  Dieser Abschnitt beschreibt diese Rechte und erklärt, wie kalifornische Verbraucher von diesen Rechten Gebrauch machen können.

Das Recht auf Wissen

Verbraucher in Kalifornien haben das Recht, von der Movado Group die Offenlegung einzelner oder aller der folgenden Angaben über unsere Sammlung und Verwendung ihrer personenbezogenen Daten in den letzten 12 Monaten zu verlangen:

  • Kategorien der von uns über sie gesammelten personenbezogen Daten;
  • Kategorien oder Quellen der von uns über sie gesammelten personenbezogen Daten;
  • unseren geschäftlichen oder kommerziellen Zweck für die Sammlung dieser personenbezogenen Daten;
  • Kategorien von Dritten, mit denen wir diese personenbezogenen Daten teilen;
  • Spezifische Teile der von uns über sie gesammelten personenbezogen Daten;
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für einen geschäftlichen Zweck verkauft oder weitergegeben haben: zwei separate Listen (eine für Verkäufe und eine für Offenlegungen), in denen die Kategorien der personenbezogenen Daten aufgeführt sind, die jede Kategorie von Empfängern gekauft oder erhalten hat.

Sobald wir eine überprüfbare Verbraucheranfrage erhalten und bestätigt haben, werden wir die angeforderten Informationen zur Verfügung stellen.

Das Recht auf Löschen

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen haben Verbraucher*innen in Kalifornien das Recht, von der Movado Group die Löschung aller ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir von ihnen gesammelt und aufbewahrt haben. Sobald wir eine überprüfbare Anfrage des Verbrauchers erhalten und bestätigt haben, löschen wir die personenbezogenen Daten des Verbrauchers aus unseren Aufzeichnungen (und weisen unsere Dienstleister an, diese zu löschen), es sei denn, es gilt eine Ausnahme.

Wir können einen Antrag auf Löschung ablehnen, wenn wir die Daten weiter benötigen, um:

  • die Transaktion abzuschließen, für die wir die personenbezogenen Daten gesammelt haben, eine Ware oder Dienstleistung bereitzustellen, die der Verbraucher angefordert hat, Maßnahmen zu ergreifen, die im Rahmen unserer laufenden Geschäftsbeziehung mit dem Verbraucher vernünftigerweise erwartet werden, oder unseren Vertrag mit dem Verbraucher anderweitig zu erfüllen;
  • Sicherheitsvorfälle zu erkennen, vor böswilligen, täuschenden, betrügerischen oder illegalen Aktivitäten zu schützen oder die für solche Aktivitäten Verantwortlichen strafrechtlich verfolgen zu lassen;
  • Produkte zu debuggen, um Fehler zu erkennen und zu beseitigen, die die beabsichtigte Funktion beeinträchtigen;
  • das Recht auf freie Meinungsäußerung auszuüben, das Recht eines anderen Verbrauchers auf freie Meinungsäußerung zu gewährleisten oder ein anderes gesetzlich vorgesehenes Recht auszuüben;
  • die Bestimmungen des California Electronic Communications Privacy Act (kalifornisches Gesetz über die Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation, Cal. Penal Code (kalifornisches Strafgesetzbuch, § 1546 ff.) zu erfüllen;
  • ausschließlich interne Verwendungszwecke zu ermöglichen, die sich vernünftigerweise mit den Erwartungen der Verbraucher auf der Grundlage der Beziehung zwischen den Verbrauchern und uns decken;
  • einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen; und/oder
  • andere interne und rechtmäßige Verwendungen dieser Daten vorzunehmen, die mit dem Kontext, in dem der Verbraucher sie bereitgestellt hat, vereinbar sind.

Wie Sie Ihre Rechte ausüben

Kalifornische Verbraucher und ihre Handlungsbevollmächtigten können auf folgenden Wegen eine Anfrage zur Kenntnisnahme oder einen Antrag auf Löschung stellen:

  • per Webformular;
  • per Post; oder
  • durch Anruf unter der Telefonnummer 1-800-810-2311.

Nur die betroffene Person oder eine beim California Secretary of State registrierte Person, die befugt ist, im Namen der betroffenen Person zu handeln, darf eine überprüfbare Anfrage eines Verbrauchers stellen.  Ein kalifornischer Verbraucher kann auch im Namen seines minderjährigen Kindes eine überprüfbare Verbraucheranfrage stellen.  Anfragen können nur zweimal innerhalb eines 12-Monats-Zeitraums gestellt werden.  Die überprüfbare Verbraucheranfrage muss:

  • genügend Erkenntnisse liefern, die es uns ermöglichen, in angemessener Weise zu überprüfen, dass Sie tatsächlich die Person sind, über die wir personenbezogene Daten gesammelt haben, oder ein bevollmächtigter Vertreter; und
  • Ihre Anfrage so detailliert formulieren, dass wir sie richtig verstehen, bewerten und beantworten können.

Wir können weder Ihre Anfrage beantworten noch können wir Ihnen personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, wenn wir Ihre Identität oder Ihre Befugnis, die Anfrage zu stellen, nicht überprüfen und auch nicht bestätigen können, dass sich die personenbezogenen Daten auf Sie beziehen.  Für eine überprüfbare Verbraucheranfrage ist es nicht erforderlich, dass Sie bei uns ein Konto einrichten.

Reaktionszeit und Format der Antwort

Wir bemühen uns, Anfragen innerhalb von fünfundvierzig (45) Tagen nach Überprüfung zu beantworten. Wenn wir mehr Zeit benötigen (bis zu 90 Tage), werden wir Sie schriftlich über den Grund und die Nachfrist informieren.

Wir werden unsere schriftliche Antwort elektronisch zustellen, es sei denn, Sie weisen uns an, sie per Post zuzustellen.

Alle von uns erteilten Angaben beziehen sich auf den Zeitraum von 12 Monaten vor dem Eingang der überprüfbaren Anfrage des Verbrauchers bei uns. Die Antwort, die wir geben, enthält auch die Gründe, warum wir einer Anfrage nicht nachkommen können, falls dies zutreffend ist. Bei Anfragen nach bestimmten Informationen, die eine umfangreiche Antwort erfordern, werden wir für die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ein Format wählen, das leicht zu verwenden ist.

Wir erheben in der Regel keine Gebühren für die Bearbeitung oder Beantwortung Ihrer überprüfbaren Verbraucheranfrage, es sei denn, sie ist mit einem übermäßig hohen Aufwand verbunden, wird wiederholt gestellt oder ist offensichtlich unbegründet. Wenn wir feststellen, dass die Anfrage eine Gebühr rechtfertigt, werden wir Ihnen mitteilen, warum wir diese Entscheidung getroffen haben und Ihnen einen Kostenvoranschlag zukommen lassen, bevor wir Ihre Anfrage bearbeiten.

Statistik über Datenschutzanfragen von Verbrauchern

Die Movado Group erhält Anfragen zur Ausübung der Datenschutzrechte von Verbrauchern und anderen Personen auf der ganzen Welt. Die folgenden Daten* werden über die Anfragen, die die Movado Group im Kalenderjahr 2020 erhalten hat, bereitgestellt.  

 

Anzahl der Anfragen

Durchschnittliche Antwortzeit in Tagen**

Anträge auf Löschung:

221

57

Informationsanfragen:

3

39

Anträge auf Nichtverkauf:

0

-

Sonstige Arten von Anfragen:

21

24

Anfragen insgesamt:

245

52

*Diese Daten beinhalten keine ungeprüften Anfragen, Anfragen, die auf eine unbestimmte Art und Weise eingereicht wurden, Anfragen, die durch das Anklicken des „Abmelde“-Links in Marketingmitteilungen ausgelöst wurden, oder von Verbrauchern, die ihre Einstellungen geändert haben, um zielorientierte Cookies zu blockieren.

**Im Dezember 2020 hat die Movado Group damit begonnen, Anfragen von betroffenen Personen über ein Webformular zu akzeptieren und zu bearbeiten. Seit der Implementierung dieses Systems haben wir begonnen, die durchschnittliche Bearbeitungszeit von Anfragen betroffener Personen zu verkürzen.

NICHTDISKRIMINIERUNG & FINANZIELLE ANREIZE

Das CCPA verbietet es Unternehmen, einen Verbraucher zu diskriminieren, der seine Rechte nach dem Gesetz wahrnimmt.  Eine solche Diskriminierung kann die Verweigerung einer Ware oder einer Dienstleistung, die Bereitstellung eines anderen Niveaus oder einer anderen Qualität der Dienstleistung oder die Berechnung unterschiedlicher Preise beinhalten.  Das CCPA gestattet es Unternehmen jedoch, unterschiedliche Niveaus oder Qualitäten oder unterschiedliche Preise anzubieten, wenn der Unterschied in einem angemessenen Verhältnis zum Wert der personenbezogenen Daten des Verbrauchers für das Unternehmen steht.

Im Einklang mit dem CCPA können wir bestimmte Programme oder finanzielle Anreize anbieten, die zu unterschiedlichen Preisen, Tarifen oder Qualitätsstufen führen können, vorausgesetzt, dass solche Programme oder Anreize in einem angemessenen Verhältnis zum Wert Ihrer personenbezogenen Daten für uns stehen.  Zum Beispiel können wir Verbrauchern, die sich in unsere Mailingliste eintragen, einen Gutschein anbieten oder ein Treueprogramm, das Verbrauchern bestimmte Vorteile in Verbindung mit Wiederholungskäufen bietet. In solchen Fällen haben wir festgestellt, dass die Höhe des Gutscheins oder die gewährten Vorteile in einem angemessenen Verhältnis zum Nutzen stehen, den wir durch die Teilnahme des Verbrauchers an dem Programm oder dem Anreiz erzielen.

Wenn die Movado Group diese Programme oder Anreize anbietet, ist Ihre Teilnahme freiwillig. Wenn Sie sich für die Teilnahme entscheiden, unterliegen Sie allen anwendbaren Bedingungen, und Sie sind jederzeit zum Rücktritt berechtigt.

WEITERE DATENSCHUTZRECHTE IN KALIFORNIEN

Das kalifornische „Shine the Light“-Gesetz (Civil Code Section (Kalifornisches Zivilgesetzbuch, Abschnitt) 1798.83) ermöglicht es in Kalifornien wohnenden Benutzern unserer Websites, bestimmte Angaben dazu anzufordern, welche personenbezogenen Daten für ihre Direktmarketingzwecke im unmittelbar vorangegangenen Kalenderjahr an Dritte weitergegeben wurden.  Einwohner Kaliforniens erreichen uns für diesbezügliche Anfragen per Post oder E-Mail (privacy@movadogroup). Setzen Sie dazu den Hinweis „Ihre kalifornischen Datenschutzrechte“ („Your California Privacy Rights“) in die Betreffzeile Ihrer E-Mail oder Ihres Schreibens, wenn Sie sich entscheiden, uns an die angegebene Mailingliste zu schreiben.  Ihre Anfrage muss genügend Angaben enthalten, damit wir sie richtig verstehen, bewerten und beantworten können. Wir sind nicht verantwortlich für Nachrichten, die nicht ordnungsgemäß gekennzeichnet oder versendet werden oder keine vollständigen Angaben enthalten.

UNSERE POSTANSCHRIFT

Movado Group, Inc.

650 From Road

Ste. 375

Paramus, NJ 07652

Attn: Legal Department